Festgeld für ein Jahr im europäischen Ausland anzulegen, hat zurzeit entscheidende Vorteile für Sparer in Deutschland: Man profitiert von garantierten und höheren Zinsen als bei uns und bleibt dennoch flexibel, da die Anlagedauer sowohl dem Sicherheitsbedürfnis als auch dem Wunsch nach Verfügbarkeit gerecht wird.

Durchschnittliche Festgeld-Zinsen bei 1-jähriger Laufzeit (aus 50 Banken). - Quelle: sparkonto.org

Die Grafik zeigt die Entwicklung der Zinsen bei einer 1-Jahres-Einlage anhand von 50 ausgewählten Banken im internationalen Vergleich. Schon auf den ersten Blick ist erkennbar, dass die Werte seit Anfang 2014 immer weiter gesunken und mittlerweile auf einen Tiefststand von 0,86 Prozent Rendite im Jahr gefallen sind. In Deutschland liegen die jährlichen Durchschnittszinsen aktuell sogar unter 0,4 Prozent.

Während es besonders hierzulande Monat für Monat weiter bergab geht mit den Zinssätzen, bieten ausländische Geldhäuser nach wie vor attraktive Festgelder an. Mit 1,8 Prozent bei einer Laufzeit von einem Jahr liegt etwa das Angebot der tschechischen J&T Banka weit über dem deutschen Durchschnitt. Über Online-Portale wie Savedo können Sparer aus Deutschland und Österreich von den Angeboten dieser Bank profitieren.

Einen Überblick über aktuelle Zinsentwicklungen finden Sie z.B. auf der Vergleichsplattform sparkonto.org. Hier gibt es zudem hilfreiche Tipps, wo Sparer trotz Niedrigzinsphase hohe Renditen erwirtschaften können.