Endlich ist es soweit! Knapp acht Monate nach unserem Start haben wir unseren Marktplatz auch in Österreich um zusätzliche attraktive Festgeldangebote erweitert. Zusammen mit der portugiesischen Partnerbank Atlantico Europa bieten wir jetzt auch österreichischen Sparern ab sofort die Möglichkeit, schon ab 5.000 Euro von hohen Festgeldzinsen zu profitieren - bereits ab sechs Monaten Laufzeit.

Zum bisherigen Angebot der tschechischen J&T Banka kommt mit der Atlantico Europa eine weitere Bank als exklusiver Partner hinzu: Die portugiesische Privatbank mit Sitz in Lissabon bietet österreichischen Anlegern ganze 1,5% p.a. auf ihr Festgeld mit einer Laufzeit von nur sechs Monaten. Neben der halbjährigen Anlagemöglichkeit stehen den Kunden auch Laufzeiten von 9 Monaten zu 1,55% p.a., 12 Monaten zu 1,6% p.a., 18 Monaten zu 1,7% p.a., 24 Monaten zu 1,8% p.a. und 36 Monaten zu 1,9% p.a. zur Verfügung.

Wie alle Anlagen über Savedo erfolgt auch diese Festgeldanlage in Euro. Es besteht also kein Währungsrisiko. Darüber hinaus ist die Atlantico Europa Mitglied im portugiesischen Einlagensicherungsfonds, wodurch alle Festgeldanlagen bis 100.000 Euro pro Kunde vollständig abgesichert werden müssen.

Neue Angebote sprechen größere Zielgruppe an

„Wir freuen uns sehr, unser Angebot in Österreich mit der Atlantico Europa weiter auszubauen und damit auf die Wünsche unserer Kunden nach einem geringeren Mindestanlagebetrag und mehr Produktauswahl reagieren zu können. Außerdem sprechen wir mit diesem Angebot natürlich wesentlich mehr Sparer an, die nun bereits ab 5.000 Euro von unseren Zinsen profitieren können“, kommentiert Christian Tiessen, Gründer und Geschäftsführer von Savedo, die Zusammenarbeit mit der Atlantico Europa.

Weitere Informationen zu den neuen Zinssätzen, zur Atlantico Europa und zu Portugal als Investitionsstandort finden Sie auf unserer Homepage unter www.savedo.at.