Zurück zum Finanzlexikon

Zinsrechner

Der Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB) beeinflusst die Verzinsungshöhe von Vermögen und Darlehen nachhaltig. Entsprechend des historischen Tiefstands des EZB-Leitzinses erhalten Sparer derzeit bei den hierzulande etablierten Banken auf Spareinlagen einen äußerst geringen Zinssatz. Mit Einlagen bei den europäischen Partnerbanken von Savedo können deutlich bessere Zinserträge erwirtschaftet werden. Mithilfe eines Zinsrechners können interessierte Sparer sämtliche erzielbaren Zinserträge ausrechnen und sicherstellen, dass diese nicht durch die aktuelle Inflation aufgefressen werden.

  • Mit dem Zinsrechner schnell den Zinsertrag feststellen

    Die Zinsen auf Spareinlagen sind bei deutschen und österreichischen Banken derzeit auf einem absoluten Tiefstand, da sie dem Leitzins der EZB folgen. Nicht einmal die ohnehin geringe Inflationsrate kann damit ausgeglichen werden. Anders ausgedrückt: Legen private Anleger ihr Geld auf einer der bei uns etablierten Banken an, verlieren sie erheblich an Kaufkraft.

    Über die verschiedenen europäischen Partnerbanken von Savedo können Sparer dem entgegenwirken und höhere Zinsen erhalten. Mit dem Savedo-Zinsrechner können sämtliche relevante Werte ermittelt werden. Interessierte Anleger können damit auch direkte Vergleichsberechnungen zu den üblichen Zinsen deutscher und österreichischer Banken anstellen. Natürlich können auch die Festgeldzinsen für Savedo Festgelder berechnet werden und es wird ein Überblick gegeben, wie hoch die reale Zinsrendite und der effektive Zinsertrag ausfallen wird.


    Zurück zur Seitenübersicht

  • Daten und Parameter bei Zinsrechnern

    Zinsrechner bieten je nach Art verschiedene Eingabefelder. Die wichtigsten sind jedoch Sparbetrag, Laufzeit, Zinssatz und Zinseszins. Diese Daten tragen Sie nun in den Zinsrechner von Savedo ein und so erfahren Sie im direkten Zinsvergleich den für Sie relevanten Zins. Die möglichen Laufzeiten können Sie ebenfalls dem Angebotsvergleich mit einer klaren Übersicht der Zinsen entnehmen.

    Je nach Rechner können weitere Parameter definiert werden. Unter anderem, ob Sie eine Einmalanlage oder regelmäßige Sparbeträge berechnen wollen. Außerdem kann bestimmt werden, ob die erwirtschafteten Festgeldzinsen als Zinseszins enthalten bleiben oder jährlich ausbezahlt werden. Abhängig von den Festgeldkonto-Zinsen und der Laufzeit können Sie so innerhalb weniger Sekunden Ihre Rendite berechnen.



    Zurück zur Seitenübersicht