Zurück zum Finanzlexikon

Tagesgeld Zinsen

Bei Tagesgeldzinsen handelt es sich um Sparzinsen, die Anleger für ihre Einlage auf einem Tagesgeldkonto bekommen. Charakteristisch für die Verzinsung eines Tagesgeldkontos ist, dass die Zinsen variabel sind. Für den Anleger kann sich die Verzinsung somit jederzeit ändern kann. Er hat keine Garantie, dass die Zinsen für seine Einlage über einen längeren Zeitraum hinweg konstant bleiben. Ein Tagesgeldkonto muss daher regelmäßig beobachtet werden. Sinken die Zinsen für das jeweilige Tagesgeldkonto deutlich, sollte der Anleger so flexibel sein und seine Geldeinlage auf ein besser verzinstes Sparangebot umschichten.

  • Variable Verzinsung für das Tagesgeldkonto

    Die Banken, die Tagesgeldkonten anbieten, orientieren sich bei der Festlegung ihrer Zinssätze für das Tagesgeld am Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB). Ist der Leitzins niedrig, bewegen sich auch die Zinsen für Tagesgeldkonten auf einem niedrigen Niveau. Steigt der Leitzins, passen viele Banken ihre Verzinsung auf dem Tagesgeldkonto an. Wie hoch der Zinsertrag für die Einlage auf dem Tagesgeldkonto ausfällt, hängt zum einen von der Höhe des Zinssatzes ab. Zum anderen spielen die Höhe der Einlage sowie der Rhythmus der Zinsgutschrift eine wichtige Rolle. Je häufiger die Zinsgutschrift erfolgt, desto mehr profitiert der Sparer vom Zinseszinseffekt.

    Beim Tagesgeldkonto handelt es sich um ein verzinstes Konto, das ohne eine vertraglich festgelegte Laufzeit auskommt. Anleger können jederzeit über ihr Guthaben verfügen. Die Geldeinlage kann täglich abgerufen werden und auch bei der Einzahlung sind Anleger flexibel. In der Regel sind weder der Zinssatz noch andere Konditionen für das Tagesgeldkonto an bestimmte Einmalanlagen oder monatliche Einzahlungen gebunden. Um Einmalanlagen oder regelmäßige beziehungsweise gelegentliche Einzahlungen zu leisten, muss der Sparer meist ein Referenzkonto angeben.

    Über dieses Referenzkonto - in der Regel das eigene Girokonto - werden Ein- und Auszahlungen abgewickelt. Ein großer Vorteil des Tagesgeldkontos liegt in der Flexibilität und in der Höhe der Zinsen. Die Tagesgeldzinsen liegen häufig etwas höher als die Zinsen für andere Spareinlagen wie das Sparbuch. Wenn Sie sich jedoch hohe Zinsen auf Ihre Ersparnisse sichern möchten und Ihr Geld nicht täglich verfügbar sein muss, sind die Angebote von Savedo eine gute Wahl.


    Zurück zur Seitenübersicht