Zurück zum Finanzlexikon

Ident.Brief-Verfahren

Im Rahmen der Pflichten des Geldwäschegesetzes sind alle Banken für die eindeutige Identifikation ihrer Kunden zuständig, bevor sie eine Kontoeröffnung durchführen. Bei der Wahl des Ident.Brief-Verfahrens erhalten Sie zu Hause Besuch von einem Mitarbeiter der Österreichischen Post. Dieser überprüft Ihre Identität anhand Ihres Ausweises. Anschließend versendet die Österreichische Post verschlüsselt ein Bestätigungsformular an die deutsche Partnerbank von Savedo, die biw AG. Dieses Legitimationsverfahren ist für Sie selbstverständlich gebührenfrei. Sofern Sie bei Savedo bereits verifiziert wurden, ist das Ident.Brief-Verfahren für weitere Festgelderöffnung nicht mehr erforderlich. Alternativ zum Ident.Brief-Verfahren können Savedo-Kunden auch die gesetzlich anerkannte Online-Identifizierung zur Legitimation in Anspruch nehmen.