Dank Festgeldrechner Erspartes attraktiv anlegen

Ein Festgeldrechner im Internet ist ein hilfreiches Instrument, mit dem Sie mühelos ansprechende Festgeldkonten recherchieren und Angebote vergleichen können. Sie müssen lediglich wichtige Eckdaten wie Anlagesumme und Laufzeit angeben. Anschließend listet der Zinsrechner passende Angebote, gereiht nach Höhe der Rendite. Meist zeigen die Vergleichsportale neben der Rendite ebenfalls den konkreten Ertrag in Euro über den gesamten Zeitraum an. Bei dieser Berechnung berücksichtigen die Portale auch einen möglichen Zinseszins.

Abschließend können Sie sich ganz in Ruhe die Ergebnisse ansehen und die Details der jeweiligen Angebote nachlesen. Entscheiden Sie sich für ein Festgeldkonto und beginnen Sie sofort online mit der Kontoeröffnung.


Die besten Zinsen berechnen

Mit Zinsrechner mehr Sparzinsen erhalten

Festgeldrechner erweisen sich aus mehreren Gründen als praktisch und hilfreich. Sparer müssen nicht mühsam und zeitaufwendig die Konditionen auf den Internetseiten der einzelnen Banken recherchieren, sondern erhalten durch Vergleichsportale innerhalb kurzer Zeit einen informativen Überblick. So können Sie einfach und schnell die aktuellen die Sparzinsen vergleichen.

Die Seiten pflegen stets die momentan gültigen Zinssätze der Banken ein. Zudem reduzieren die Rechner die Gefahr, dass Verbraucher attraktive Angebote übersehen. Die besten Festgeldvergleiche listen alle Top-Banken und beziehen ausländische Festgeldbanken mit ein.



Zur Seitenübersicht

Vergleich der Festgeldangebote: Tipps

Sie wollen auf einem Festgeldportal die Zinsen ausrechnen, dann müssen Sie sich zuerst für eine Anlagesumme und eine Laufzeit entscheiden. Denn beides beeinflusst das Ergebnis beim Errechnen der Festgeldverzinsung. So verlangen die meisten Banken beispielsweise einen Mindestanlagebetrag. Dieser kann bei 1.000 Euro, aber auch bei 10.000 Euro liegen. Ein Festgeldrechner berücksichtigt jedoch nur die Angebote, deren Voraussetzungen Sie erfüllen.

Hinsichtlich der Laufzeit gilt: Umso länger Sie Festgeld anlegen, desto höhere Zinssätze kassieren Sie. Doch bei beiden Punkten ist es ratsam, sich gründlich Gedanken zu machen. Sie sollten zum Beispiel nur Geld anlegen, das Sie während der vereinbarten Laufzeit sicher nicht benötigen. Denn währenddessen gelangen Sie nicht an Ihren Sparbetrag. Für diese Bindung erhalten Sie als Gegenleistung eine Zinsgarantie für die gesamte Zeitspanne. Im Zweifelsfall sollten Sie jedoch lieber eine niedrigere Sparsumme oder eine kürzere Laufzeit wählen. 

Beim Bestimmen der optimalen Zeitspanne ist es darüber hinaus empfehlenswert, das aktuelle Zinsniveau und die Zinsentwicklung zu studieren. Bleiben die Zinsen perspektivisch gleich oder sinken sogar, sollten Sie sich diese momentanen Konditionen möglichst lange sichern.


Zur Seitenübersicht

Festgeldangebote online vergleichen

Berechnen Sie mittels Online-Festgeld-Vergleich die Zinsen, dann ist es unbedingt empfehlenswert auch Angebote aus dem EU-Ausland in die Suche zu integrieren und zu begutachten. In vielen EU-Ländern wie Tschechien und Portugal zahlen Banken für ein Festgeldkonto deutlich höhere Zinsen als in Deutschland und Österreich.

Auf Sicherheit müssen Sie allerdings nicht verzichten, da die Regeln zur Einlagensicherung in der gesamten Europäischen Union (EU) gelten. Der jeweilige Staat muss bei finanziellen Schwierigkeiten einer Bank ein Sparguthaben bis zur Höhe von 100.000 Euro pro Personen garantieren. Über den Dienstleister Savedo können Sie Festgeld bei diesen Instituten in EU-Partnerländern mit minimalem Aufwand eröffnen. Dabei müssen Sie die Kontoeröffnung nicht vor Ort beantragen, sondern erledigen das in Österreich bequem und einfach von zu Hause aus.


Zur Seitenübersicht
Höhere Rendite

Hohe Zinsen über die gesamte Laufzeit = hohe Rendite

Mehr erfahren
Kein Risiko

Kein Wechselkursrisiko
durch Anlagen in EUR

Mehr erfahren
Sicher

Einlagensicherung bis 100.000 EUR

Mehr erfahren
Zur Seitenübersicht