Über die flatex Bank AG

Wie viele andere aussichtsreiche Finanztechnologie-Unternehmen (FinTechs), hat Savedo die flatex Bank AG als Partnerbank gewählt. Die deutsche Vollbank, ein Unternehmen der FinTech Group AG, konnte sich in den vergangenen Jahren als einer der führenden Förderer von Unternehmen im Wachstumsmarkt etablieren und ist europaweit tätig.

Gegründet im Jahr 2005, zählt die flatex Bank AG heutzutage zu den modernsten Online-Banken in Deutschland. Bei mittlerweile circa 166.000 Kunden, rund 227.000 Konten und einem verwalteten Vermögen von rund 5,7 Milliarden Euro verfügt sie über ein Eigenkapital von circa 35 Millionen Euro. Ende 2015 beschäftigte die flatex Bank AG rund 120 Mitarbeiter an ihren drei deutschen Standorten sowie in Wien.

undefined

  • Welche Leistungen bietet die flatex Bank AG für Kunden von Savedo?

    Als Partnerbank für Savedo ist die flatex Bank AG in erster Linie für den Konto- und Anlageservice zuständig. Kunden von Savedo eröffnen ein kostenloses Online-Konto (Savedo-Konto) bei der flatex  Bank AG. Im Vorfeld prüft die flatex Bank AG die Kontoeröffnungsanträge gemäß den geltenden gesetzlichen Vorgaben und versendet anschließend alle notwendigen Unterlagen. Außerdem werden sämtliche Geldanlagen bei den Produktbanken über den Zahlungsverkehr der flatex Bank AG abgewickelt.

     

    Zurück zur Seitenübersicht

  • Was ist eine White Label Bank?

    Die flatex Bank AG ist als White Label Bank ein idealer Partner für FinTech-Unternehmen wie Savedo. Für die Umsetzung vielversprechender Finanzideen benötigen Start-ups in der Regel eine Banklizenz, deren Erwerb allerdings mit hohem finanziellem und regulatorischem Aufwand verbunden ist. Unter dem Haftungsdach der flatex Bank AG können Start-ups von der Vollbanklizenz der flatex Bank AG profitieren und eine Reihe verschiedener Bankdienstleistungen nutzen. Dazu gehören neben der Vollbanklizenz auch Erfahrungen im Umgang mit Regulierungsbehörden sowie die Bereitstellung modernster Technik. Die flatex Bank AG bietet Leistungen vom Brokerage (Handel mit Wertpapieren) über Kreditgeschäfte, Abwicklung des Zahlungsverkehrs bis hin zum Betrieb von Geldautomaten oder einer eigenen Lösung für mobiles Bezahlen an.

    Zurück zur Seitenübersicht

  • Warum ist es für die flatex Bank AG attraktiv, mit Finanz-Start-ups wie Savedo zusammenzuarbeiten?

    Die flatex Bank AG baut stetig ihr Portfolio an innovativen, vielversprechenden Geschäftsmodellen aus. Mit ihrer Rückendeckung können sich aufstrebende FinTech-Unternehmen auf ihre Prioritäten, Produktentwicklung und Vertrieb, konzentrieren. Die Zusammenarbeit mit jungen Gründern soll daher weiter ausgebaut und intensiviert werden, um als Teil der FinTech Group AG zum führenden europäischen Anbieter innovativer Technologien im Finanzsektor zu werden. Die Kooperation mit Savedo passt perfekt hinein und kann als Erfolgsbeispiel gelten.

    Zurück zur Seitenübersicht

  • Welche Maßnahmen zum Datenschutz unternimmt die flatex Bank AG?

    Im Rahmen der Nutzung von Savedo erfasst, verarbeitet und speichert die flatex Bank AG personenbezogene Daten. Durch die Einhaltung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen und durch technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen stellt die flatex Bank AG sicher, dass Kundendaten vertraulich behandelt werden und vor Missbrauch geschützt sind. Die Kundendaten unterliegen außerdem dem Bankgeheimnis. Die flatex Bank AG wird die Daten ausschließlich zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen weitergeben und sie für keinen anderen als den zugedachten Zweck nutzen.

    Zurück zur Seitenübersicht

  • Welchem Einlagensicherungssystem gehört die flatex Bank AG an?

    Die flatex Bank AG ist wie jedes andere deutsche Bankinstitut Mitglied im Einlagensicherungsfonds der Bundesrepublik Deutschland (Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH). Damit müssen Guthaben auf dem Savedo-Konto bei der flatex Bank AG bis zu einem Betrag von 100.000 Euro vollständig durch Mittel aus dem gesetzlichen Einlagensicherungsfonds abgesichert werden.

    Weiterführende Informationen zu den Aufgaben des deutschen Einlagensicherungssystems sowie eine Übersicht aller angeschlossenen Institute finden Sie auf den Webseiten der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH.

    Zurück zur Seitenübersicht